Kreuzstrasse, Spitzweg

Spitzweg, aus dem Bayernatlas

Als möglichen Ersatz für und Verbesserung zu Dürnhaar haben wir uns die Umgebung des S-Bahnhofs Kreuzstrasse angeschaut.

Bemerkungen

Bildliche Eindrücke

Fernrohr, mit allen drei Lampen
Über dem Dobson der Blick nach Südosten, mit links der depperten Lampe über dem Bahndamm. Da ist auch die Oberleitung drunter, an der Lampe selber können wir also nix machen. Aber die Buschreihe davor und nah dran sollte es erlauben die Lampe irgendwie zu verbergen. Auch die Lampen rechts die Strasse entlang w√§ren so wohl beherrschbar.

strasse und umgebung
Strasse, Ballen, Stallung, Lampen. Platz genug sollte schon sein. Autos die da an der Strasse stehen schatten dann vielleicht die südlichen Lampen ab.

Nächste Schritte

Kreuzstrasse, Schotterplatz

Wir haben nun mehrfach einen grossen Schotterplatz weiter nördlich getestet. Schotterplatz in Kreuzstrasse, aus dem Bayernatlas.
Da ist viel Platz und ein definierter Untergrund. Keine direkt sichtbaren Lampen. Allerdings etwas weiter weg von der S-Bahn. Ein Gasthaus wäre nicht weit weg.
Allerdings soll da das alte Sägewerk bald abgerissen und in 2020 dann der Platz bebaut werden, dann wäre es nur was einmaliges. Falls der Abriss vor der Exkursion passiert fehlt ggf. der Lichtschutz gegen die Strasse...

Kreuzstrasse, Teufelsgraben

Von der S-Bahn Station kann man auch frech nach Süden weiter gehen, da geht eine Schotterstrasse weiter an der Bahn entlang. Bald geht es die Böschung hinauf. Offiziell ist das aber derzeit eine Baustelle. Da wäre man dann ohne direktes Licht, aber direkt an einer Waldkante, 6m oberhalb der Gleise. Für grössere Gruppen mit Autos nicht so günstig.


Zur Startseite