Aufsuchkarten

Immer mal wieder erstelle ich Aufsuchkarten für Objekte am Himmel für die Teilnehmer des Kurses. Hier zwei Beispiele mit ein paar Hinweisen:

Uranus in 2020-01

uranus 20grad
Uranus, 20° Feld. Oben sind die hellen Sterne des Widders zu sehen. Nun irgendwie von den hellen Sternen oben zu dem schwachen Stern rechts neben Uranus. ZB die hellen Widdersterne nach rechts unten verlängern zu dem helleren (auf der Linie des Sternbilds Fische) und von da dann fast waagerecht nach links. Mit einer azimutalen Montierung und Sucher sollte das klappen.

uranus 5grad
Uranus, 5° Feld. Das Feld um Uranus und den etwas helleren rechts davon. Mit dieser Karte sollte auch der hellere durch seine Umgebung zu identifizieren sein. Uranus steht dann ja auch gleich links im Feld des Hauptrohrs und ist ja auch selber kein so schwacher Punkt.

Neptun neben Venus

Neptun neben Venus
Neptun gleich oberhalb der Venus. Hier werden jeweils nur die Symbole benutzt, die dramatische Helligkeit der Venus (nur 200x heller als Neptun) wird nicht demonstriert. Der fette rote Fleck rechts oben ist ein normaler Stern, VIEL schwächer als die Venus aber heller als Neptun.

Neptun unterhalb Venus
Am nächsten Tag ist die Venus schon weiter (oben), Neptun von ihr aus aber immer noch leicht zu finden (unten), indem an dem helleren Stern vorbeigefahren wird.
Ich konnte in einem Wolkenloch sogar ein Foto der Konstellation mit dem Mond machen. Venus und Neptun stehen rechts. Neptun ist nicht der hellere unterhalb der Venus, dennoch mit der Aufsuchkarte findbar.