Asteroid 3398 Stättmayer

Martin Elsässer, Ende 2018

In 2019 bleibt Asteroid 3398 Stättmayer von München aus unbeobachtbar, da er sich in sonnigen, südlichen Gefilden aufhält.
Im Sternbild Schlangenträger startend zieht er seine Bahn durch Schütze, Teleskop, Südliche Krone und Mikroskop. Viel Spass dabei!

Bahn von Asteroid Stättmayer in 2019

Erst 2020 kommt der Asteroid dann wieder an den Nordhimmel. Opposition ist Ende November 2020 im Stier mit ca 15mag, also fotographisch leicht zu erreichen.

Messaufgaben

Scheinbar sind keine Informationen über Rotation oder Durchmesser des Körpers verfügbar, das muss anders werden!
Schliesslich haben wir grosse Fernrohre auf der Volkssternwarte München, deren Anschaffung der Namenspatron erst ermöglicht hat...

Zurück zur Startseite.