Venus hinter der Sonne im Juni 2016

Beobachtung am 4. Juni

Kurz vor der oberen Konjunktion konnte die Venus am 4. Juni nochmal beobachtet werden. Mit einer Art Protuberanzenansatz war das trotz eines Abstandes von nur 25 Bogenminuten vom Sonnenrand recht gefahrlos möglich.
Durch einen Oragefilter war die Venus mit dieser Konstruktion auch visuell noch gut genug zu erkennen.

Venus hinter der Sonne
Venus nur 25 Bogenminuten vom Sonnenrand am 4. Juni 2016, aufgenommen mit einer genau dafür gebauten Zusatzkonstruktion hinter einem 100mm ED Refraktor.
(Die Venus ist der helle Fleck rechts oberhalb der markierten Mitte und dem dunklen Rand der Blende rechts.)

Beobachtung am 12. Juni

Am 12. zeigte sich endlich ein Wolkenlücke guter Qualität. Mit dem Protuberanzenansatz war es kein Problem, die Venus bei ca 1.5° Elongation zu beobachten und zu fotografieren.
Venuns neben der Sonne
Venus neben der Sonne, auch visuell leicht zu erkennen.