Partielle Sonnenfinsternis am 4. Januar 2011

Version vom 6. Januar, Martin Elsässer, www.mondatlas.de

Zur Beobachtung der SoFi fuhren wir bei winterlichen Bedingungen aus dem wolkigen München nach Süden. Wie erhofft war schon am Irschenberg der Himmel ausreichend klar, so das wir vom dortigen Autobahn-Rastplatz aus beobachten konnten. Wir standen auf der Terasse des bekannten Burgerbraters, genossen die gute Aussicht und Infrastruktur und konnten auch einigen anderen Gästen das Ereignis zeigen.

morgendaemmerung
Morgendämmerung und Venus, noch vom Parkplatz aus. Merkur und Saturn wurden auch gesichtet.

sonnenaufgang
Der eigentliche Sonnenaufgang. Wir waren ca 100m übers Feld gegangen um an einem Wäldchen vorbei den Sonnenaufgang sehen zu können.
Hinter dem Wald liegt die Barockkirche von Wilparting.

sonnenhalo
Während der 2.5 Stunden Beobachtung zeigte sich auch immer wieder ein Sonnenhalo in den unterschiedlich dicken Schleierwolken.

irisierende wolken
Auch irisierende Wolken gab es.

vor ort
Carola und Alex am Beobachtungsplatz. Die Hintergrundmusik geht einem dann auch irgendwann auf den Keks.

lochkamera
Klassische Sonnensichelprojektion und Dokumentation derselben mit Burgerzubehör.

Verlauf der SoFi

Alle Sonnenaufnahmen wurden mit einer Canon DSLR durch eine 500mm Russentonne gemacht.
Die helle Baader ND3.8 Filterfolie war sehr hilfreich, um die Belichtungszeiten trotz kräftiger Wolken kurz zu halten.

aufgang
Sonnenaufgang hinter bewaldeten Bergen hinter dem Inntal. Rechts ist die Sonnenscheibe schon merklich abgeknabbert.

weiter
Und weiter.

scheibe ganz da
Nun ist die ganze Sonnenscheibe da und es fehlt auch schon deutlich was. Starke Schleierwolken trüben und verfärben das Bild.

heraus
Aus den Bäumen heraus.

ueber
Über den Bäumen.

grosser fleck
Der grosse Sonnenfleck wird auch sichtbar.

nah am fleck
Die Mondscheibe nähert sich dem Fleck.

naeher am fleck
Immer mehr.

fleck weg
Nun ist der Fleck weg und die maximale Bedeckung nicht mehr fern.

maximale bedeckung
Maximale Bedeckung gegen 09:18.

starke wolken
Starke Wolken trüben den Blick.

noch mehr wolken
Mehr Wolken.

flecken kommen wieder raus
Die untere Fleckengruppe ist wieder sichtbar.

pacman mit allen flecken
Alle Flecken sind wieder da und der wellige Rand des Mondes ist auch gut sichtbar, wobei hier das Seeing auch "mitwellt".
Klassischer PacMan.

weiter
Leicht Schleierwolken und der Mond wandert weiter.

weiter
und weiter ...

weiter
und weiter ... (jetzt kam noch ein Pärchen auf die Terasse, die auch noch was sehen wollten)

IMG_6511.jpg
glei is aus ...

ende gegen 10:40
Ein letztes bischen und dann war die SoFi vorüber, gegen 10:40.

Schön wars, Wetter grad recht, alles nicht zu unbequem.
Sebastian hat das Ganze im Innenraum weitgehend verschlafen, aber wen kümmert schon eine partielle Finsternis im Alter von drei Monaten?

Bericht von Alexander

Zurück zur Startseite