Die Breite der sichtbaren Mondsichel

Martin Elsässer 06.06.2010

Sichelbreite

Hier ein einfaches Modell zur Bestimmung der sichtbaren Breite der Mondsichel:

Die Breite B der sichtbaren Mondsichel hängt in erster Linie von der Elongation zwischen Sonne und Mond ab.
B = ( 1 - cos(phi) ) * r

Bei einem Radius r der Mondscheibe von 900 Bogensekunden ergibt sich:
phi Sichelbreite
in Bogensekunden
15° 30,67
10° 13,67
8,76
4,93
3,42
2,19
3,5° 1,68





zurück zur Mondatlas Hauptseite