Jupiterbedeckung am 15. Juli 2012

Version 16.07.2012, Martin Elsässer

Die Wetterprognose für München war eindeutig schlecht, ein Wolkenband bedeckte den ganzen Himmel. Allerdings lag der Rand dieses Bandes nicht allzuweit im Nordwesten, so das um 02:15 aufgestanden wurde, um einen Bereich mit klarem Himmel zu erreichen. Bald zeigte sich, daß es dann doch etwas weiter als erhofft war, erst nach ca 130km Fahrt gab es im Altmühltal dann klaren Himmel. Hier war ich.
Der Eintritt wurde klar verpasst und ich kam erst kurz vor dem Austritt an, als zwei Monde schon wieder sichtbar waren. Durch einen 100/900 ED auf einer Nexstar SE Montierung konnten dann mit einer Canon DSLR doch noch ein paar Bilder aufgenommen werden.


Erstes Bild, Jupiter noch hinter dem Mond, unten die Kante des Wolkenbandes. Die helle Venus und Aldebaran stehen über den Wolken.


Io und Europa sind schon wieder sichtbar.


Die Jupiterscheibe kommt langsam wieder.


Da ist der ganze Jupiter wieder. Wolken gab es auch immer wieder, daher die Lücke.


Ganimed als dritter Mond hat es geschafft.


Und nun auch Callisto, damit haben es alle vier Monde überstanden.


Wolkenstimmung zum Abschluss, mit Venus, Mondsichel und Jupiter.

Zurück zur Mondatlas-Hauptseite